23 | 06 | 2017

zertifiziert nach:




STUDIOPARK KinderMedienZentrum Erfurt

Der STUDIOPARK KinderMedienZentrum Erfurt ist einzigartig in Deutschland: der hochmoderne Studio- und Bürokomplex positioniert sich als das Kompetenzzentrum für kindgerechte Medienangebote. Er bietet zielgruppengenau optimale Spezialisierungsvorteile und generiert Synergieeffekte. Im STUDIOPARK KinderMedienZentrum wird Produzenten aus ganz Deutschland Kernkompetenz im Bereich Kindermedien aus einer Hand angeboten.


In direkter Nachbarschaft zum Kinderkanal von ARD und ZDF (KiKA), zum MDR Landesfunkhaus Thüringen und zur Messe Erfurt gelegen, bietet der STUDIOPARK KinderMedienZentrum Vollausstattung und Service für Film- und Fernsehproduktionen, Multimediaprojekte, Musikvideos, Werbefilme und andere kreative Produktionen.

 

Der STUDIOPARK KinderMedienZentrum verfügt über einen Produktionskomplex mit vier verschiedenen Studios von 165 m² bis 950 m² Fläche. Alle Studios sind an die Full HD Bild- und die Dolby 5.1-Tonregie angebunden, voll klimatisiert und mit Licht- und Bühnentechnik ausgestattet.

 

Das KinderMedienZentrum wurde aus Mitteln der Gemeinschafts-aufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) erbaut. Der Erweiterungsbau wurde durch den Freistaat Thüringen gefördert. Der STUDIOPARK KinderMedienZentrum wird durch die Betreibergesellschaft für Applikations- und Technologiezentren Thüringen mbH (BATT) betrieben.

 

» www.studiopark-kindermedienzentrum.de

 

Anschrift

STUDIOPARK KinderMedienZentrum Erfurt

Erich-Kästner-Straße 1a

99094 Erfurt

 

 

Ansprechpartner

Michaela Linow

Tel.: +49 (0)361 / 511 43 -432

Fax: +49 (0)361 / 511 43 -433

michaela.linow(at)kindermedienzentrum.de

 

 

Fördermittel

Einzelne Mieter im STUDIOPARK KinderMedienZentrum erhalten einen Zuschuss aus Landesmitteln und aus Mitteln der Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Höhe der tatsächlich gezahlten Kaltmiete im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von Forschung, Technologie und Innovation (FTI).