24 | 04 | 2018

zertifiziert nach:




09.03.2018, 13:24 Uhr

Sechste Ausschreibungsrunde der Initiative "Der besondere Kinderfilm" läuft

Kategorie: BATT

Noch bis 23. März Treatments mit originärer Idee für fiktionale Kinderfilme einreichen


Die gemeinsam von Filmwirtschaft, Politik, Förderungen des Bundes und einiger Länder sowie öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern getragene Initiative ‚Der besondere Kinderfilm‘ ist in eine sechste Ausschreibungsrunde gestartet. Es werden Kinderfilme in Deutschland gefördert, die auf einer originären Idee basieren. Die Ausschreibung wendet sich an Autor*innen und Produzent*innen, die bis zum 23. März 2018 Treatments für fiktionale Kinderfilme (live-action und/oder Animation) einreichen können. Die erzählten Geschichten sollen sich an ein Publikum von 6 bis 12+ Jahre richten. Für die Realisation der ausgewählten Filmprojekte bekennen sich die 25 teilnehmenden Institutionen weiterhin zu einer finanziellen Förderung in Millionenhöhe.

 

Aus allen eingegangenen Anträgen wählt eine Jury im April 2018 bis zu sechs Projekte aus, die einen Zuschuss in Höhe von 25.000 Euro für die Erstellung einer ersten Drehbuchfassung erhalten, wobei 20.000 Euro an Autor*in und 5.000 Euro an Produzent*in gehen. In einem zweiten Schritt sollen aus diesen maximal sechs Kinderfilmdrehbüchern die besten Projekte für eine Projektentwicklungs- oder Produktionsförderung ausgewählt und mit finanzieller Beteiligung der Sender und Filmförderungen produziert werden. 

 

Sämtliche Unterlagen zur Bewerbung sowie weiterführende Informationen stehen unter www.der-besondere-kinderfilm.de bereit. Ansprechpartnerin ist die Projektkoordinatorin Hanna Reifgerst: Tel. +49 (0)361 / 789 798 10 sowie reifgerst(at)der-besondere-kinderfilm.de

 

Im Rahmen der 68. BERLINALE gab es in der Thüringer Landesvertretung beim Bund erneut eine Auftaktveranstaltung zur aktuellen Ausschreibung. Mehr als 200 interessierte Branchenvertreter kamen, um sich gemeinsam mit Produzenten und Redakteurinnen über Erfahrungen und Erwartungen in den Bereichen Stoff-, Projektentwicklung und Produktion auszutauschen.

 

Aktuelles:

 

Drei Filme im Kino und TV / Zwei in Produktion / Zwei Stoffe in der Projektentwicklung
Unter der Regie von Marcus H. Rosenmüller fanden im Dezember in München und im Februar in Leipzig und Wien die Dreharbeiten zum mittlerweile fünften ‚besonderen Kinderfilm‘ UNHEIMLICH PERFEKTE FREUNDE (AT) (BKF 2015-16) statt. Der Film nach einem Drehbuch der Autorinnen Nora Lämmermann und Simone Höft wird von VIAFILM in Koproduktion mit SquareOne Entertainment produziert. Der Kinostart ist für Februar 2019 anberaumt. DIE UNSICHTBAREN (AT) (BKF 2014-15) von Regisseur Markus Dietrich für die ostlicht filmproduktion befindet sich in der Postproduktion. Gedreht wurde vom 26. September bis 27. November, u.a. in Chemnitz, Weimar und Gotha sowie in Luxembourg. Kinostart soll im Winter 2018/19 sein.

WINNETOUS SOHN (BKF 2013-14), der erste ‚besondere Kinderfilm‘ wurde schon mehrfach im KiKA ausgestrahlt. ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS (BKF 2013-14) feierte im vergangenen November seine TV-Premiere und ganz aktuell lief auch AUF AUGENHÖHE (BKF 2014-15) am 16. Februar im KiKA. Der Gewinner des Deutschen Filmpreises wurde bereits auf über 100 Festivals gezeigt und hat kürzlich mit dem CINI AWARD für den besten Film beim International Children’s Film Festival in Lima seinen 40. Preis gewonnen. In der Projektentwicklung befinden sich zwei weitere Stoffe: BREAK THE BALLET (Autorin: Vera Kissel; Produzent: Philipp Budweg; Lieblingsfilm GmbH, München) sowie LUCY IST JETZT GANGSTER (Autoren: Till Endemann und Andreas Cordes; Produzenten: Arek Gielnik und Dietmar Ratsch; Indi Film GmbH, Stuttgart/Berlin).

 

Die geförderten Projekte des fünften und sechsten Jahrgangs werden Ende April bekannt gegeben und erstmals anlässlich eines Jubiläums-Special ‚5 Jahre Der besondere Kinderfilm‘ am 14. Juni in Erfurt im Rahmen des 26. Deutschen Kinder Medien Festivals Goldener Spatz öffentlich vorgestellt. 

 

Die Initiative versteht sich als ein zusätzlicher Baustein in einer Reihe von Maßnahmen mit dem Ziel, dem Kinderfilm in Deutschland mehr Präsenz und ein stärkeres Gewicht zu verleihen. Qualität und Anzahl dieser ‚besonderen Kinderfilme‘ sollen dadurch im Kino und im Fernsehen gesteigert werden.

 

DER BESONDERE KINDERFILM ist eine Initiative von:
AG Kino - Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. - AG Verleih - Allianz Deutscher Produzenten Film & Fernsehen - Bayerischer Rundfunk (BR) - Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien - Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ - FilmFernsehFonds Bayern - Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein - Filmförderungsanstalt - Film- und Medienstiftung NRW - Freistaat Thüringen - KiKA - der Kinderkanal von ARD und ZDF - Kuratorium junger deutscher Film - Medienboard Berlin-Brandenburg - Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg - Mitteldeutsche Medienförderung - Mitteldeutscher Film- und Fernsehproduzentenverband - Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) - Norddeutscher Rundfunk (NDR) - Südwestrundfunk (SWR) - Verband der Filmverleiher - Verband Deutscher Filmproduzenten - Vision Kino - Westdeutscher Rundfunk (WDR) - Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)

 

Pressekontakt:

 

Katja Imhof
Initiative ‚Der besondere Kinderfilm‘

c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V.

Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt

Tel: +49 (0)361 / 6638618


presse(at)der-besondere-kinderfilm.de